Rewe Scheine für Vereine - Übergabe Erste Hilfe KofferSchwimmen StartVorstandRadfahrgruppeTennis Nachwuchs!Aerobic KidsTag des FahrradesTennis AufstiegsfotoTennis Nachwuchs 2
(05172) 8744
 

Radtour durch das Ammerland

27. 07. 2020

Die Radgruppe des SV Anker bereiste in diesem Jahr das Ammerland. Quartier bezogen wurde im Landhaus Haake in Bad Zwischenahn. Von dort wurden die Tagestouren gestartet. 

Die erste Route war ein gelungener Rundkurs durch alle Landschaftsfacetten des Ammerlandes und umfasste drei der schönsten Kirchwege abseits jeglichen Verkehrs. Nach einem guten Frühstück startete unsere zweite Tagestour, die uns zum Barsseler Hafen führte. Eine sehr abwechslungsreiche Route: von jedem etwas, was das  Ammerland Schönes zu bieten hat. Es ging durch Wald, Weidengebiete, verschiedene Moore und vorbei an einigen schönen Wasserläufen sowie Seen.
Nach 80 km erreichten wir wieder unser Hotel. Den dritten Tag fuhren wir Richtung Jadebusen. Über Varel, Dangast, Vareler Hafen ging es wieder zurück nach Bad Zwischenahn. Diese Route ist etwas für Langstreckenliebhaber, also für unsere Radfahrgruppe. Leider mussten wir einen Teil der 110 km langen Strecke im Regen fahren, aber auch das hat der guten Stimmung nicht geschadet. Im Hotel wieder angekommen genossen einige die Sauna, das Hallenbad sowie die Salzgrotte. Anschließend gab es, wie an jedem Tag, ein sehr gutes Abendessen sowie einige Bierchen. Der nächste Tag war ein Tag zur Erholung. Der Weg führte uns 50 km durch Moore des Ammerlandes. Die Route zeichnete sich durch radelbare gerade Moorstrecken aus, die zum großen Teil durch ein weites Fehngebiet führte. Die Straßen sind hier ausdrücklich als „Moorstraßen“ ausgeschildert und laden mancherorts zum Wellenreiten ganz eigner Art ein. Am fünften Tag hieß es Abschied nehmen aus dem kleinen Paradies Ammerland.  Es wurde natürlich auch an diesem Tag noch Rad gefahren. Unsere letzte Fahrt führte uns auf dem Weg der Ammerländer Mühlen. Viele sehr schön restaurierte Mühlen konnten wir uns an diesem Tag erleben. Nach gut 50 km erreichten wir wieder unser Hotel. Jetzt wurden die Räder verladen und ab ging es Richtung Gadenstedt. Insgesamt haben wir eine Strecke von 360 km zurückgelegt und dabei viel Spaß gehabt. Der gesamte Aufenthalt im Ammerland wurde, wie immer, von unserem Organisator Klaus Effe geplant. Er hatte auch für diese Trainingsfahrten wieder ein sehr glückliches Händchen. Für das bayrische Bier in unserem Hotel konnte er natürlich nichts. Es schmeckte uns allen nicht. Bedanken müssen wir uns natürlich auch bei Manfred Vöste sowie Klaus Bartheld, die uns sicher nach Bad Zwischenahn und wieder zurück gebracht haben. Leider konnten an dieser Fahrt  nicht alle Mitglieder der Radfahrgruppe teilnehmen, so dass wir diesmal mit 7 Radfahrern unterwegs waren. 
Unser Fazit der Fahrt: Radfahren im Ammerland ist ein Erlebnis.

Klaus Effe

 

Foto: Radfahrgruppe Ammerland

Termine

boxbild

Kontakt

SV Anker 06 Gadenstedt e.V.

Teichstätte 3
31246 Ilsede OT Gadenstedt

Kontakt über den Vorstand oder

per Mail: